Bayerhof-Aktuell
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Mini + Klaus



(größeres Bild im Impressum)

Gesucht!

Immer noch aktuell

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n Praktikant/-in.
...mehr Info!



Spinngruppe Katzelsried:
(meist) jeden 2. Mittwoch im Monat
ab 19 Uhr

Bitte kurz vorher anmelden!


Mini`s Erkennungszeichen



unterwegs!
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zufallsspruch:
Je mehr ein Mensch vergisst, desto mehr erinnern sich die anderen.

powered by BlueLionWebdesign
Blog - Statistik
Online seit dem: 28.04.2005
in Tagen: 4611

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Alpaka

auch die Damen können relaxen!

Es  gibt  nicht´s   schöneres  als  plantschen  im Wasser.


                                                                                                               

Nickname 12.08.2016, 07.00 | (0/0) Kommentare | PL

Fohlen Nr. 1 / 2009

Noch grad pünktlich, kommt dieser Eintrag.

Und da der Blog sich sehr gut als Gedächtnisstütze eignet, muss dieser Eintrag natürlich jetzt noch erscheinen.

Heute Mittag (unbekannte Uhrzeit) hat Conchita ein gesundes Fohlen zur Welt gebracht.



...weiterlesen

Nickname 10.06.2009, 23.00 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Ferienzeit = Kinderzeit?

Tja, die Osterferien sind zwar schon ne ganze Woche rum, aber nichts desto trotz hat das Fehlen der Beiträge hier was damit zu tun.

Sollte man meinen, dass man in den Ferien mehr Zeit hat, dann darf das von hier aus sicherlich verneint werden.

Kaum hatten die Osterferien begonnen, waren wir auch schon unterwegs. Ne, nicht in den "normalo" Urlaub, sondern nur übers das etwas längere Wochenende weg.

Wohin? Freizeitpark? Wellness-Hotel? Was das?

Nein, nichts von allem dem (oder auch dem, was euch so dazu eingefallen sein könnte!). Wir waren in Sachen Tiere unterwegs, 4-beinig ja, aber nicht zu reiten.

Wir waren auf den europ. Lama- und Alpakatagen in Dettelbach.
Eigentlich wollte wir ja hin, um als Nebenschauplatz den Besuchern die Verarbeitung der Wolle dieser schönen Tiere vorzuführen.

Aber wie immer kam es "etwas" anders. Knall auf Schlag waren 3 der 4 Kinder von Mini mitten im Geschehen.



Aus diesem Grund haben sie sich auch fast alle in Schale geworfen.
Gell, so kennt man sie kaum?

Die Jungs wie auch Laura haben ihren Auftritt gehabt.
Laura sprang als Ersatz sogar noch 1-2 Mal ein, damit die Tiere nicht um ihren Auftritt gebracht wurden.

Wir haben natürlich wieder viele süße Kerlchen dort gesehen und hätten am liebsten 1, 2, 3, 4, 5... ganz viel mitgenommen, aber die Vernunft hat dann doch gesiegt. (Mal schaun wie lang! )



Bei der Vorführung vor der Richterin:



Laura bei ihrem Verkleidungsauftritt:



Laura mit ihrem tempramentvollen Suri im Ring.... Gewonnen hat Laura, nicht der junge Mann! (Wenn ihr etwas Geduld habt, zeigen wir euch auch noch den Video dazu)



Zwischen all den Auftritten wurde Mini auch hin und wieder hier entdeckt:



Nur gut, dass wir Verstärkung aus 2 Ländern hatten. Zum einen haben uns Ernestine und Bianca hier mit ihrer tatkräftig Hilfe beigestanden, zum zweiten kamen aus dem Nürnberger Raum - Dank Ester - geballte Hilfe am Sonntag an und nicht zuletzt die Unterstützung aus dem Hessischen. Die Heínerstub (Uli, Waltraud, Gabi und Krümel) hat uns an diesem Wochenende auch wieder super beigestanden.

Danke an euch alle!
Ohne eure Hilfe wäre das Wochenende sicher sehr sehr stressig geworden.

Klaus hat den Jungs an beiden Tagen zwischen den Wettbewerben immer wieder die Gegend gezeigt... Die Schleuse am Main war das erklärte Highlight für die Herren Groß und Klein.

Was es noch so alles in der Zwischenzeit rund um den Hof zu berichten gibt, erfahrt ihr in den nächsten Tagen.

Nickname 28.04.2009, 08.35 | (0/0) Kommentare | PL

Sie sind da!

Seit Sonntag, 10.08., ist die Alpaka-Herde nun vollständig.

Ziemlich kurz entschlossen haben wir die beiden, Valora und ihre kleine Puntita, geholt.
Die kleine Puntita hat die Herzen der 3 anderen neuen Mitbewohner im Sturm (oder auch Galopp) erobert.
Nach nur einer Nacht des Beschnupperns in getrennten Boxen, durften die Damen sich schon Montag direkt kennen lernen. Die kleine Maus hat das Eis mit ihren Bocksprüngen gebrochen. Ihren Augen konnte nicht mal die zurückhaltende Conchita widerstehen.

Nun hat die kleine Damen nicht nur eine Mama die höllisch auf sie aufpasst, sondern noch nen Onkel und 2 Tanten, mit denen sich wohl nichts und niemand anlegen würde.

Bilder bekommt ihr bald zu sehen...vielleicht klappt es sogar mit ein paar Videobildern. Wir arbeiten noch dran.

Nickname 12.08.2008, 11.33 | (0/0) Kommentare | PL

3 weg - 2 zurück

Vor nicht ganz 2 Wochen sind von hier 3 Paket zum Kardierer geschickt worden. Warum 3? Na ganz einfach... wir hatten einfach zu viel Wolliges hier gesammelt.

Die Pakete enthielten Schaf, Lama und Alpakavlies. Ne, keine Panik, nicht nur von den eigenen Tieren... da sind einige Kilo "adoptiert" worden.

So sah das Zeug vorher aus:



Und das ist ein Teil der Adoptierten:



Herausgekommen und bisher angekommen sind tolle Vlies bzw. soweit möglich Bänder:





Noch ist nicht alles da, ein Karton fehlt noch... der wird wohl heute oder Montag eintrudeln.
So lange freuen wir uns über diese super Spinn-Wolken.

Nickname 21.06.2008, 06.38 | (0/0) Kommentare | PL

Jahresabschluss 2007

Das neue Jahr hat begonnen und wir sind noch einige Infos von 2007 schuldig. Also so was! 

Es gibt gute und schlechte Nachrichten.

Also fangen wir mal mit den letzten schlechten für 2007 an.

Anfang Dezember ist Nico über die Regenbogenbrücke gegangen und an Heilig Abend leider auch sein einzigstes noch ungeborenes Junges. Ohne ersichtlichen Grund hat Conchita über Nacht ihr Fohlen verloren. Warum weiß kein Mensch!
Ihr geht es aber gut, sie frißt und schaut ganz aufmerksam in der Gegend rum. Jetzt erst recht, denn ihr kleiner Alonso ist nun zu Diabolino umgezogen. Mit einem halben Jahr ist das auch in Ordnung und alle Beteiligten scheinen mit diesem Entschluß gut leben zu können.

Dann haben wir aber noch eine zwei gute Nachrichten:

Am Hof (ok, zur Zeit noch in Katzelsried) sind am 21. 12. 2 neue Mitbewohner eingezogen. Mister und sein Freund Paddy, beides Satinangora-Hasen, hoppeln nun fröhlich und zufrieden in ihrem neuen Zuhause umher. Es das vermutet werden, dass die beiden Jungs nicht lange ihr Jungesellendasein fristen müssen.... Mal schaun, wann sie sich ne nette junge Dame an Land ziehen!
Und dann haben wir da noch unser Kummerkind Blair (8 Jahre alt).
Viele von euch kennen ihn als den Proffessor am Hof, wegen seiner bedächtigen (mache sagen auch langsame) Gangart. Er macht uns schon seit langer Zeit (2-3 Jahre) Kummer, denn kein Arzt konnte was finden, untersucht worden ist er dauernd, jeder merkte, dass mit ihm was nicht stimmt, aber keiner wußte Rat. Was musste der arme Kerl sich nicht alles gefallen lassen, geholfen hat ihm davon nix.
Dann kam im Herbst Anja auf die Idee, dass ihr Dicker (also, der Gyllir clown.gif) einen Osteopathen braucht und sie bekam einen empfohlen. Der Dicke ging so zu sagen als Versuchkaninchen voran, denn es hat geholfen. Er ist wieder der Alte, sagt Anja (was das genau heißt, erzählt sie besser selbst! ).
Na langer Rede, kurzer Sinn. Beim nächsten Termin des Osteo waren dann 3 Pferde am Start: Gyllir, weil er den Osteo so liebt und kontrolliert werden musste, Fylgja wegen Augenproblemen und dann auch der Herr Proffessor.
Gut, die Kommentare des Osteo zu Blair waren nicht so prickelnd, im ersten Moment. Blair ist ein Pferd mit dauernhaften Kopfschmerzen etc. Wer den armen Blair kennt, selbst auch schon mal massive Kopfschmerzen hatte, weiß, dass das ein Grund sein kann. Zugedrückte Augenlider, langsamer, sehr bedächtiger Gang sprechen ja dafür.
Nach der Behandlung folgte das Lauf-Training... wie schon bei Gyllir, der danach scheinbar keinen Fuß mehr gescheit vor den anderen setzen konnte. Jeden Tag mussten die 3 einen Spaziergang hinter sich bringen, 14 Tage lang.  Und was passiert?
Mit jedem Tag ging es Blair besser. Schon während der Behandlung hob er seinen Kopf so weit hoch, das es besser nicht mehr geht.
Dann ließ er in den nächsten Tagen alle anderen Pferde beim Gang auf die Winterweide (bergauf) hinter sich... was noch nie, wirklich nie, passiert ist.
Beim Aufzäumen musste man sich schon ganz schön strecken, um das Halfter über die Ohren zu bekommen..... normal war: rein schlupfen und gut. ohnmacht.gif Und seine Augen sind weit offen und munter, er nimmt endlich Anteil an dem, was um ihn herum passiert... (das Taschen-Beschnüffeln kann er jetzt auch schon sehr gut! )
Echt, mit dem Kerl geht es massiv bergauf!
Drückt die Daumen, dass das weiter anhält.

Nickname 07.01.2008, 09.47 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Wahnsins-Wochenende!

Das war wieder mal ein irres Wochenende!

Da weiß man gar nicht, wo man mit dem Erzählen anfangen soll.
Heute gibt erst einmal ne kleine Aufzählung, genauere Berichte zu jedem Punkt folgenden dann in den nächsten Tagen... alles auf einmal geht nicht!

Da ist z.B. der Wanderritt.
Alle Reiter sind am Samstag, gut ausgerüstet für Wind und Wetter, in ein aufregendes Wochenende gestartet. Am Sonntag abend sind sie alle sehr glücklich, sehr müde und sehr aufgekratzt wieder heil am Hof eingetruddelt... um ganz entspannt zu Essen und auszuruhen........

Denkste, Puppe! Essen ging noch, nachdem die Pferde versorgt und auf der Koppel waren, Essen war auch noch ok, aber Ausruhen? Nix da!
An diesem Abend hat es sich Stute Nr. 4 eingebildet ihr Fohlen zu bekommen.... na logisch, waren da alle wieder glockenhell wach und begeister, dass sie Live dabei sein konnten!
In der Früh um 1 Uhr sind dann die letzten in Richtung Heimat/Bett aufgebrochen. Übrigens hat Freyja einen kleinen gesunden Rapp-Hengst bekommen.

Die nächste Gaudi ging am Montagfrüh los:
Nichts ahnend und noch ziemlich müde ging Mini bei den Alpakas in den Stall und was traf sie dort an? Einen weiteren kleinen Mitwohner der 4er-WG. Der kleine Mann muss kurz vor dem Eintreffen von Mini auf die Welt gekommen sein.



Sorry, Handy-Bilder sind nicht die Wucht, aber die ersten Trinkversuche mussten doch festgehalten werden, oder!


Jetzt ist es aber gut... alle geplanten Nachkommen sind gesund und munter da.
Apropos "Jung-Gemüse":
Da hat dann am Dienstag noch einiges an Umorganisationen ergeben.
Jetzt gibt es 3 Herden am Hof: 1 Isi-Herde, 1 Shetty-Herde und 1 gemischte Jung-Gemüse-Herde. Das das nicht ohne Aktion gelaufen ist, ist ja klar. Auch dazu gibt es später mehr.

Die letzten 4 Tage lassen sich ja leicht kurz zusammen fassen, aber jeder Tag hatte es in sich, so dass ihr ab morgen wieder genug zum gucken und lesen bekommt, versprochen!


Nickname 04.07.2007, 09.10 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Alpakas im Kiga

So und nun bekommt ihr auch ein paar Fotos vom Alpakabesuch im Kiga zum gucken.

Zeitungsartikel aus dem Bayerwald Echo



Noch ein paar Fotos nach dem großen Andrang (Mini kam vorher einfach nicht zum knipsen! winkwink.gif ):







Es darf vermutet werden, dass die Erzieherinnen an diesem Tag keinerlei Probleme hatten auch noch den allergrößten Stubenhocker nach draussen zu bugsieren.
Wobei das in diesem Kindergarten eh kein allzu großes Problem ist, bei dem tollen Aussengelände!

Nickname 19.03.2007, 06.18 | (0/0) Kommentare | PL

Wollsucht?

Heute haben wir mal einen Einblick in die Vlies der beiden Neuzugänge Sheela und Conchita. Ein Blick, der besonders die Wollsüchtigen unter den Lesern interessieren dürfte.

Hier ist Sheela:



und hier ihr Vlies:



Nun Conchita:



und ihr Vlies... ne geniale Farbe, oder?


Nickname 14.03.2007, 06.30 | (0/0) Kommentare | PL

Ankündigung der Woche....

... für die Eltern der Kiga-Kinder:


Großer Besuch im Kindergarten

Im Rahmen unseres Jahresthemas beschäftigen wir uns derzeit mit Amerika. Dort wurde vor ca. 500 Jahren von Ureinwohnern Alpakas gezüchtet.
Alpakas gehören zu den Neuweltkameliden wie Lamas.
Auf der ganzen Welt gibt es etwa 3 Mill. Alpakas.
Davon leben je ca. 30 000 in Australiern und Nordamerika, 6000 in England und 2000 in Deutschland. Vier davon " wohnen" in Rötz bei der Familie Dirscherl und werden uns nächste Woche für einen Tag im Kindergarten besuchen.



Bilder bekommt ihr nach dem Besuch, ist ja logisch!

Nickname 12.03.2007, 18.20 | (0/0) Kommentare | PL

Letzte Kommentare:
Kathrin:
Ja, der Draupnir war wirklich ein Charakter -
...mehr

Andrea :
Ich werde ihn nicht vergessen, viel haben wir
...mehr

Kathrin:
Lieber Draupnir,dass Du ein ganz besonderes P
...mehr

Barbara Diener:
Wir haben in unserer "Anfangszeit" mal Freya
...mehr

selina:
Hey mini hat das fotoshooting spaß gemacht :
...mehr


Bayerhof-Pullis + T-Shirts



Interesse?
Meldet euch doch einfach.

Bilder in groß findet ihr in der Bildergalerie -> HIER